flagbit_ecomm_banner_gross_blog-_22092016
E-Commerce Forum Karlsruhe mit Magento und Spryker

Mit der 27. Auflage des E-Commerce Forums Karlsruhe am 10. November 2016 beschreitet Flagbit einen neuen Weg. Nach stetig steigenden Besucherzahlen verlassen wir zum ersten Mal die Räumlichkeiten von Flagbit und veranstalten das Forum in der Alten Färberei (Eventhalle) des Kesselhauses, das sich unmittelbar neben dem Bürogebäude von Flagbit befindet. Und weil ein solch großer Rahmen ein großes Thema und überragende Speaker verdient, werden Ben Marks (Magento Community Evangelist) extra aus den USA und Boris Lokschin (CEO von Spryker) aus Berlin anreisen und unsere Gäste sein. Zusammen mit Michael Türk (Key Account Manager bei Flagbit) werden sie mit Vorträgen und Diskussionen zum Fokusthema „Future of E-Commerce – zwischen Disruption und Evolution“ das E-Commerce Forum Karlsruhe gestalten.

Mehr lesen
img_2230
#ecommka „In Wirklichkeit sind Controller wie Indiana Jones und Indiana Jayne!“

Controlling – das Thema klingt zunächst einmal für die meisten staubtrocken und es gibt wohl nicht viele Menschen, die diesen Bereich wirklich mögen. Das liegt aber unter anderem auch daran, dass hier auch unangenehme Wahrheiten ans Tageslicht kommen, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Aber nur wer sich kritisch hinterfragt und aus der Analyse die richtigen Schlüsse zieht, wird auch die richtigen Maßnahmen einleiten können. Controlling ist daher ein immens wichtiges Thema im E-Commerce und wird aber häufig noch zu sehr unterschätzt. Niemand möchte sein Geld aus dem Fenster werfen, aber genau das passiert tagtäglich, weil kein richtiges Controlling stattfindet. Peter Höschl und Christian Hagemeyer haben beim letzten E-Commerce Forum ein bisschen mehr Licht ins Dunkel gebracht.

Mehr lesen
akeneo1
Offizielles Release von Akeneo 1.6

Die Version Akeneo 1.6 hatte gestern, am 30. August, ihr offizielles Release. Die nächste Stufe des PIM-Systems kommt mit einer Reihe neuer Features und stellt neben einer verbesserten User Experience (UX) insbesondere auch die Developer Experience (DX) in den Vordergrund der Optimierungen. Hier sind die wichtigsten Neuerungen. 

Mehr lesen
MVP
Better Done Than Perfect – Warum ein MVP sinnvoller als ein umfangreicher Relaunch ist

Ich mag meinen Job. Vor allem, weil er so abwechslungsreich ist. Man spricht zwar immer über gleiche und ähnliche Herausforderungen, muss diese aber in jedem Projekt anders angehen oder teilweise gar komplett neu denken, da sich die Märkte und Anforderungen komplett unterscheiden. Gewisse Themen kommen aber bei eigentlich allen Kunden unabhängig von Rahmenbedingungen und Branche zum Vorschein. Besonders bei Neukunden betrifft es immer die Diskussion über die Kosten/Scope am Anfang eines Projektes.

Mehr lesen
Peter Höschl Controlling im E-Commerce
„Beim Thema Controlling bewegt sich die Branche oft genug noch im dunkelsten Mittelalter“

Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu. Am 8. September geht es wieder weiter mit dem #ecommka und „Controlling im E-Commerce“. Auch dieses Mal haben wir erstklassige Speaker eingeladen. Peter Höschl wird einer davon sein. Im Interview gibt er uns einen ersten Einblick in sein Vortragsthema. Wir haben ihn gefragt, wie gut das Controlling der deutschen Onlinehändler ist und welchen Fehlern er regelmäßig begegnet. 

Mehr lesen
Call to Action
Call-to-Actions (CtA) sollten motivieren statt langweilen

Eine Landingpage ohne einen Call-to-Action (CtA) ist eine Sackgasse, mit der man das Ziel einer solchen Seite, nämlich eine Conversion in welcher Form auch immer, eindeutig verfehlt hat. Mit einer Landingpage wird der erste Eindruck des Unternehmens vermittelt. Sie soll Interesse und Neugier auf mehr erwecken, aber vor allem soll sie das entstandene Interesse nutzen, um den Besucher zu einer Handlung zu führen. Daher kommt dem Call-to-Action eine zentrale Bedeutung auf der Seite zu. Hier entscheiden Kriterien wie die Platzierung, der Inhalt des Textes aber auch die Korrelation zwischen dem Inhalt der Seite und der Gestaltung des Buttons. Schaut man sich ein wenig auf den verschiedenen Websites um, dann fällt auf, dass viele CtAs zwei wichtige Kriterien gerne vernachlässigen: Motivation und Emotion! Daher möchte ich hier einmal drei Beispiele vorstellen, die das in meinen Augen sehr sinnvoll gelöst haben.

Mehr lesen
shutterstock_105901463
Zu viel Konkurrenz im E-Commerce verhindert Wachstum

Ich habe letzte Woche in meinem Artikel, in dem ich für die Verbesserung der Bestandskundenansprache plädiert habe (Mehr Wertschätzung für Bestandskunden), behauptet, dass statt dem eigenen Unternehmen meist nur die Anzahl der Konkurrenten wächst. Kurz darauf wurde ich auf eine iBusiness Studie vom Februar dieses Jahres aufmerksam gemacht. Die Zahlen sind noch beeindruckender als ich zunächst angenommen habe – in negativer Hinsicht allerdings. Fakt ist, es gibt zu viele Online Shops und sie machen zu wenig Umsatz und zu wenig Gewinn. Ein Problem, das auch beim nächsten E-Commerce Forum am 8. September zum Thema Controlling diskutiert werden soll.

Mehr lesen
shutterstock_407029039
Seien Sie empathisch! Für mehr Wertschätzung der Bestandskunden

„Der Kunde hat ja bereits eingekauft. Wieso sollte ich mich also weiter um ihn kümmern und mich um ihn bemühen?“ Ob viele Händler wirklich so denken, kann man nur schwer beurteilen. Fakt ist aber, dass viele danach handeln, ob bewusst oder unbewusst. Damit verschenken sie nicht nur ein enormes Potenzial, sondern verlieren unter Umständen auch die Treue der Kunden. In der Realität steht die teure Neukundengewinnung ganz oben auf der Agenda, während Stammkunden die ihnen zustehende Wertschätzung nur selten erhalten. Eine solche Nichtberücksichtung haben diese absolut nicht verdient. Ganz im Gegenteil: Um den Umsatz eines einigen Bestandskunden aufzufangen, braucht es fünf bis sieben Neukunden. Warum aber diese Diskrepanz in der Wertschätzung. Womöglich wissen viele Händler nicht, wie sie das Thema Stammkundengewinnung angehen sollen.

Mehr lesen
1 2 3 11